Depressionen

 

Depressionen lassen sich durch das Kronjuwel der Hypnotherapie, der Hypnoanalyse bestens behandeln.

So wie fast jede psychische Krankheit haben auch Depressionen meist eine psychische Ursache. Mit Hilfe der Hypnoanalyse wird die Ursache für die Depression gefunden und geheilt. Schon nach einer Sitzung machen sich so deutliche, positive Veränderungen beim Patienten bemerkbar.

 

Je länger ein Patient schon unter Depressionen leidet, umso länger geht in der Regel auch der Heilprozess. Dieser Heilprozess startet bereits nach der ersten Hypnoanalytischen Sitzung und nimmt durch weitergehende Hypnosen richtig an Fahrt auf. Selbst wenn die Ursache bekannt ist und geheilt wurde, kann es mehrere Wochen dauern bis der Patient die Veränderungen vollständig verarbeitet hat.

Neben den akuten Beschwerden haben sich in depressiven Zeiten auch im Umfeld des Patienten meist einige unschöne Dinge ereignet (Partnerschaftskrisen, Freundschaften gingen verloren etc.), die nach und nach wieder aufgebaut werden können. Das braucht seine Zeit.

 

In jedem Fall ist es ratsam, die Medikamente (Antidepressiva) unter Aufsicht des behandelnden Arztes langsam auszuschleichen.

 

Das "neue Leben" beginnt schon ab der ersten Sitzung. Von Tag zu Tag geht es dem Patienten besser und besser.

 

Je nach Schwere der Depression, nach Komplexität der Ursache und nach Mitarbeit des Patienten dauert eine Hypnotherapie bis zur vollständigen Heilung normalerweise zwischen 3 und 16 Therapiestunden. Zwischen einzelnen Sitzungen (Doppelstunden) sollte jeweils eine Woche liegen.

 

Die ersten Sitzungsstunden sind für die Analyse der Ursache reserviert. Nach Entdecken dieser und der daraufhin erfolgten Lösung wird mit Hilfe von Vergebens- und Teilearbeit, Suggestionstherapie, Glaubenssatzarbeit und Zielmanifestierung die Rehabilitation eingeleitet.

 

Für einen möglichst reibungslosen Übergang in ein erfolgreiches Leben bietet sich zudem die Teilnahme an einem anschließenden Erfolgscoaching an.

Infos:    0151-20 45 05 79